Noch nicht mal mehr 48 Stunden bis zum 5. Digital Commerce Day in Hamburg! Wieder haben wir es geschafft, spannende Speaker aus allen Bereichen des Digital Commerce auf unsere zwei Bühnen, die Turbine Kreuzberg Stage und die dot.source Stage, zu holen. Letztes Jahr hatten wir mit Contorion, Wucato und Zoro einen spannenden, da so noch nie dagewesenen B2B-Track. In diesem Jahr sind wir aufgrund der hohen Nachfrage mit dem B2B-Track sogar auf die etwas größere Turbine Kreuzberg Stage umgezogen.

Lesezeit: 4 Minuten

Um die Vorfreude für alle Hersteller, Marken und Händler, die am Donnerstag und evtl. sogar Freitag bei den Masterclasses dabei sind, zu erhöhen, habe ich mir ein paar der Referenten herausgepickt und sie um kurze Statements zu Ihren Vorträgen gebeten.

Mario Wolters ist der Head of E-Business Department von Alexander Bürkle, einem Elektrogroßhändler aus Freiburg.Was das ganze besonders macht ist, dass Mario selbst erst 26 Jahre alt ist und er bei Alexander Bürkle für meine Begriffe sehr progressiv im Thema E-Business vorgehen kann. Nach eigenen Angaben erwirtschaftet das Unternehmen ca. 315 Millionen Euro Umsatz und ist somit ein klassischer, mittelständischer B2B-Händler. Mario habe ich vor etwas über einem Jahr kennengelernt. Damals hatte er gerade angefangen, das E-Business-Department bei Alexander Bürkle aufzubauen. In den vergangenen 12 Monaten hat er “die richtigen Leute an Bord geholt” und verschiedene Teams aufgebaut. Eines davon entwickelt die E-Commerce-Plattform des Unternehmens eigenständig und agil nach Scrum weiter, ein anderes füttert mit Big bzw. Smart Data alle anderen Teams mit Daten.

Mario Wolters, Alexander Bürkle

Getreu dem Motto “Alles auf Anfang – was jetzt zu tun ist” bringt Mario aus Freiburg Hands-on-Beispiele aus dem echten Leben mit. Auf dem DCD teilt er seine persönlichen Einblicke in eine Auswahl an selbst gemachten Fehlern und vor allem was daraus gelernt wurde. Von Fehler-Kultur zu sprechen ist das eine. Fehler tatsächlich zu begehen, über sie zu sprechen und letztendlich tatsächlich daraus zu lernen das andere.

Julia Fleischmann ist Director Digital Touchpoint Operation bei Bosch Powertools und somit mitverantwortlich für die Entwicklung der digitalen Sales- und Marketingstrategie von Bosch Powertools. Als Teil des Core Digital Teams von Bosch Powertools weiß sie aus erster Hand, wie hart es ist, eine Organisation mit über 8.000 Mitarbeitern in der Digitalisierung mitzunehmen, Produktdaten aufzuräumen oder digitale Marketingmaßnahmen, wie Content Marketing, einzuführen. Mittlerweile kümmert Julia sich um die globale Digitalstrategie für Bosch Powertools im Bereich Frontend (Website, Apps, eShops, eCommerce).
Julia Fleischmann, Bosch Powertools
Sie ist fest davon überzeugt, dass man im ganzen Themenkomplex Digitalisierung Step-by-Step vorgehen muss, um nicht später einen Ferrari in der Garage zu haben, den keiner fahren kann. In Ihrem Vortrag spricht sie daher über ihre Sicht als Führungskraft auf die Herausforderungen bei der “Digitalen Transformation” eines Unternehmens, vor allem im Hinblick auf Organisation, Führung und Arbeitsmethodik.
Dr. Frederick Roehder ist einer der drei Geschäftsführer des digitalen Werkzeug-/MRO-Fachhändlers Contorion. Auch wenn trotz großer Aufklärungsarbeit viele noch immer nicht kapiert haben (oder kapieren wollen?), dass Contorion als Unternehmen in Deutschland einzigartig ist, kann ich gar nicht müde werden, die Jungs aus Berlin immer wieder auf Bühnen einzuladen, um ihre Geschichte zu erzählen. Contorion ist ein Digitalunternehmen, denkt strategisch, lernt extrem schnell und holt sich (junge) Mitarbeiter an Bord, denen schnell viel Verantwortung übertragen wird.
Dr. Frederick Roehder, Contorion
Gemeinsam mit Dr. Christoph Steiger, CDO der Hoffmann Group, die Contorion im letzten Jahr gekauft haben, berichtet Frederick darüber, wie die Start-up-Welt Contorions und die Mittelstandswelt Hoffmanns erfolgreich zusammengebracht werden können. Ein Start-up zu kaufen ist selbst bei hohen Summen eine machbare Aufgabe für viele Mittelständler, es erfolgreich zu “integrieren” sorgt jedoch oft für Kopfzerbrechen. Wie Hoffmann und Contorion das Thema angehen und was sie dabei im letzten Jahr gelernt haben teilen die zwei “Integrationsbeauftragten” mit den DCD-Besuchern.
Außerdem treffe ich Philipp A. Pausder, einer der Gründer und Geschäftsführer Thermondos, zum Fireside-Chat und stelle ihm Fragen zur Digitalisierung im Handwerk und am Bau. Thermondo ist mein Lieblingsbeispiel, wenn es um die Digitalisierung ganzer Wertschöpfungsketten geht. Ähnlich wie Contorion polarisiert Thermondo oft ganz schön im Markt, aber das ist ja auch das Salz in der Suppe.
Philipp A. Pausder, Thermondo
Im Logistik-Track arbeiten wir uns vom Kleinen ins Große vor. Den Auftakt macht Ex-Allyouneed-Geschäftsführer Udo Kießlich, der sich wohl wie kaum ein anderer E-Commercler in Deutschland mit der Beherrschung der “letzten Meile” in der Logistik auskennt. Udo beantwortet dem Publikum und mir in einer Q&A-Session Fragen zur Bedeutung der letzten Meile aus B2C- und B2B-E-Commmerce-Sicht. Außerdem klären wir die Frage, was “nach der Drohne” aus Logistiksicht wohl kommt.
Udo Kießlich
Philipp Ortwein ist CEO und Co-Founder von Instafreight, einer digitalen Spedition ohne eigene LKWs und Logistikzentren. Wie das funktioniert und wie E-Commerce-Unternehmen davon profitieren können erklärt er in seinem Vortrag.
Philipp Ortwein, InstaFreight
Von der Straße geht es dann aufs Meer, Dr. Ralf Belusa ist nicht nur studierter Astrophysiker und laut Wirtschaftswoche einer der 100 bedeutendsten Köpfe in der Digitalisierung in Europa, er ist auch CDO der Containersparte von Hapag Lloyd. Seine Aufgabe besteht nahezu wortwörtlich darin, den “großen Tanker” mithilfe von “Schnellbooten” digital zu transformieren.
Dr. Ralf Belusa, Hapag Lloyd
Als Aftershow-Party feiern wir am Donnerstag den 10. Geburtstag von Kassenzone.de, der ursprünglichen Inspirationsquelle für warenausgang.com. Ich freue mich, tagsüber und auf der Party mit möglichst vielen Leuten aus dem B2B Digital Commerce zu sprechen. Wir sehen uns auf dem DCD!